Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Rostock’

Ein alter Sack aus Rostock
Erlitt nen gewaltigen Most-Schock
(mehr …)

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Jetzt hat’s auch noch die andere Burschenschaft in Rostock erwischt. Das Haus der Obotritia in der Goethestraße wird wohl demnächst für einen profitablen Glaser-Auftrag sorgen. Diverse Antifa-Aufkleber am Tatort könnten den cleveren Detektiv auf eine eindeutige Fährte führen.
(mehr …)

Read Full Post »

Gruselig! Jetzt werden schon Studentenwohnheime in Brand gesteckt.

Es scheint nicht zu reichen, Autos abzufackeln und sogenannte „Naziläden“ zu verschönern. Jetzt werden auch noch Studentenverbindungen entglast und angezündet.

So geschehen in der Nacht vom ersten auf den zweiten Weihnachtsfeiertag. Insiderquellen berichten von angezündeten Mülltonnen, die gegen die Haupteingangstür geschoben wurden.
(mehr …)

Read Full Post »

Wenn wir schon mal bei Google-Treffern und erwähnungswürdigen Vorkommnissen in Rostock sind, sei hier noch mal auf eine weitere, zeitlich allerdings schon ein wenig zurückliegende, Aktion mit politischer Aussage hingewiesen.

Offenbar gleichzeitig wurden am Tag der Heimat im September 2008 in mehreren deutschen Städten, inklusive unserer Hansestadt, Wegweiser an zentralen Punkten aufgehängt, die an die Deutschen Vertriebenen erinnern sollten. (mehr …)

Read Full Post »

Ein paar mehr Google-Treffer hat die Demo schon verdient, die am 09.12.2008 durch Rostock zog. Ich will mit diesem Artikel dazu beitragen:

„Solidemo für Athen“ titelt Indymedia und berichtet von 150 Teilnehmer, die mit dem Transparent „Polizisten sind Mörder“ über den Rostocker Weihnachtsmarkt schritten und, ob ihrer Spontanität, die sogenannten „Mörder“ doch etwas ins Schwitzen brachten. (mehr …)

Read Full Post »

Da will die NPD eine spontane Demo gegen linksextremistische Gewalt veranstalten und flux wird mal eben der polizeiliche Notstand erklärt.
In einem Gewerbegebiet hätten die braunen Kameraden marschieren dürfen, aber in der Innenstadt, oder dem „toleranten“ Szeneviertel KTV wäre das nicht möglich. Ein Spiel der zweiten Manschaft von Rostock (durschschnittliche Besucherzahl etwa 80,62) und der Weihnachtsmarkt (mittags ist da eh noch keiner besoffen) würden zu viele Polizeibeamte bündeln.
(mehr …)

Read Full Post »

Der Innenminister von MV erklärt das Rechtsextremismusproblem. Um es für die Kids möglichst cool zu gestalten muss das natürlich im comicstyle passieren.

Wie peinlich muss man denn sein? Es zeugt von unglaublicher Arroganz beim Verfasser, wenn er so einen Schrott rausbringt. Von wegen: „Wir nehmen die Kinder ernst und kümmern uns um ihre Sorgen“.  Wer so ein Comic veröffentlicht, der hält die Kinder für dumm und spricht ihnen jegliche Fähigkeit des Selbstdenkens ab. Grausam. Aber seht selbst, was da verzapft wurde:

Über die allgemeine Undifferenziertheit im sogenannten „Kampf gegen Rechts“ äußert sich Brodkorb in einem lesenswerten Artikel für die Süddeutsche.

Read Full Post »